Mache ein Bienenwasser und hilf mit, unsere Bestäuber zu hydrieren

bees

Stelle dir vor, wie hart eine Biene an einem einzigen Tag arbeitet. Bienen neigen dazu, mindestens 2000 Blüten täglich zu machen mit ihren kleinen Flügeln, die 10’000 mal pro Minute schlagen. Sie tragen die Pollen und unterstützen unsere Nahrungsversorgung drastisch.

Klingt anstrengend? Bienen haben durst und brauchen sichere Wasserquellen. Das problem ist, dass Wasser nicht immer verfügbar ist.

Bienen brauchen sehr flaches Wasser zum trinken. Doch flaches Wasser verdunstet schnell. Vogelbäder sind nicht die beste Option, da Bienen dort gerne mal ertrinken, wenn das Wasser nicht flach genug ist. Bei Flüssen und Seen riskieren Bienen ihr Leben, beim Versuch, Wasser zu bekommen in der Gegenwart von Fröschen, Fischen und anderen Wildtieren, ganz zu schweigen von der Gefahr, in Wasserströmungen weggefegt zu werden.

Um unseren kleinen bestäubenden Freunden zu helfen, richte eine Wasserzufuhr ein indem du eine Kuchenpfanne mit Murmeln füllst. Die Murmeln geben den Bienen eine Möglichkeit um zu landen, damit sie nicht ertrinken.

 

Beitrag via Natural Cures not Medicine

Quelle: http://allhealthalternatives.com/mache-ein-bienenwasser-und-hilf-mit-unsere-bestauber-zu-hydrieren/#sthash.21ahr0fN.XUdmdWyp.dpbs