Start

Mit dem Projekt „Grüne Stadt“ möchten wir aktiv einen Beitrag leisten, die Artenvielfalt im städtischen Bereich zu erhalten.

Durch intensive menschlichen Eingriffe in die Naturlandschaften, unter anderem durch umfangreichen Pestizideinsatz im Acker- und Gartenbau, werden immer mehr die natürlichen Lebensräume der Insekten vernichtet .

Ebenso werden durch bauliche Verdichtungen in den Städten, Bodenversiegelungen und oftmals mangelnde Konzepte bei politischen Planungen die noch wenigen, naturbelassenen Grünflächen für wahnwitzige Projekte zu Lasten der Insekten und des ökologischen Gleichgewichts geopfert.

Verstärkte Bau- und Sanierungsmaßnahmen mit naturfernen Materialien, Flächen- und Fassadenversiegelungen machen es Tieren wie Vögeln, Fledermäusen und nicht zuletzt Insekten schwer bis unmöglich, Nahrungsquellen Brut- und Überwinterungsmöglichkeiten zu finden. Das bedroht die Artenvielfalt.

Davon sind wir Menschen als Teil der Natur existentiell betroffen.

Bienen- und Insektenhotels als Nisthilfen bieten diesen Tieren eine neue, alternative Heimat und sichern auf diese Weise ihren Fortbestand.

Die von uns angefertigten Bienen- und Insektenhotels sind eine Überlebens- und Überwinterungshilfe in der Herbst/Winterzeit und werden auch zu Lehrzwecken errichtet, wo die interessierten Betrachter*innen die Biologie der Insekten und den praktischen Naturschutz erfahren können.

Diese Form der Umwelterziehung macht die Menschen auf die vorhandene Problematik und die Notwendigkeit der Erhaltung des Ökosystems aufmerksam.

Wir treten mit Infoständen und Anschauungsobjekten auf verschiedenen Veranstaltungen wie z.B. Straßenfesten auf, um einen Beitrag zur Verbesserung der Gesamtsituation zu leisten und Mitmenschen für den überlebenswichtigen Umweltschutz zu begeistern.

Mit diesen Maßnahmen möchten wir aktiv zum Umweltschutz beitragen und besonders auf die bedrohte Situation der Bienen und Insekten in Stadt und Land hinweisen.

Über Materialspenden würden wir uns sehr freuen. Kontakt: info@arbeitsweg.org – Tel.: 030 – 120 23 500

MOTIVTION

Die intensiven menschlichen Eingriffe in die Naturlandschaften, unter anderem durch umfangreichen Pestizideinsatz im Acker- und Gartenbau, vernichten immer mehr die natürlichen Lebensräume der Insekten.

Ebenso werden durch bauliche Verdichtungen in den Städten, Bodenversiegelungen und Konzeptlosigkeit bei politischen Planungen überwiegend im Interesse von Investoren, die noch wenigen, naturbelassenen Grünflächen für wahnwitzige Projekte zu Lasten der Insekten und des ökologischen Gleichgewichts geopfert.

Davon sind wir Menschen als Teil der Natur ebenfalls direkt betroffen.

Bienen- und Insektenhotels als Nisthilfen bieten diesen Tieren eine neue, alternative Heimat und sichern auf diese Weise ihren Fortbestand.

Nicht nur in der freien Natur, auch in Gärten helfen viele Nützlinge wie Hummeln, Wildbienen, Schlupf-, Falten-, Grab und Wegwespen, Flohfliegen, Marienkäfer und Ohrwürmer durch die Bestäubung der Zier- und Nutzpflanzen. Sie sind gleichzeitig auch kostenlose biologische „Schädlingsbekämpfer“, die das ökologische Gleichgewicht erhalten.

Bienen- und Insektenhotels sind eine Überlebens- und Überwinterungshilfe in der Herbst/Winterzeit und werden auch zu Lehrzwecken errichtet, wo die interessierten Betrachter*innen die Biologie der Insekten und den praktischen Naturschutz erfahren können. Diese Form der Umwelterziehung macht die Naturfreunde auf die vorhandene Problematik und die Notwendigkeit der Erhaltung des Ökosystems aufmerksam.

Eine Vielzahl von Vereinen, ebenso wir, treten mit Infoständen und Anschauungsobjekten auf verschiedenen Veranstaltungen wie z.B. Straßenfesten auf, um einen Beitrag zur Verbesserung der Gesamtsituation zu leisten und Mitmenschen für den überlebenswichtigen Umweltschutz zu begeistern.

Es gibt mehrere positive Eigenschaften von Bienenhäusern / Insektenhotels:

    • Nisthilfe für verschiedene Nutzinsekten im Frühjahr und Sommer
    • Überwinterungshilfe in der Herbst / Winterzeit
    • Natürliche Schädlingsbekämfpung durch Ansiedlung von Nutzinsekten (Florfliegen, Marienkäfer)
    • Bestäubung von Zier- und Nutzpflanzen in der Umgebung
    • Schönes Deko- und Nutzobjekt für den Garten und auch ein prima Geschenktip

 

Cookie Hinweis

+++Für die Funktionalität verwendet unsere Homepage notwendige „Session-Cookies“, die nach dem Beenden der Sitzung automatisch gelöscht werden+++
Bienenfilm Yaam
Bienenfilm im Yaam:
 
Wildbienen in Deutschland
Materialspenden

Im Moment suchen wir dringend:

  • abgelagertes Hartholz
  • Bambus
  • Holzfässer
Kategorien

http://www.regenbogenfabrik.de/tl_files/RBF/Layoutbilder/header/rbflogo.png               Kinderbauernhof auf dem Görlitzer e.V., Logo

Regenbogenfabrik e.V.   Kinderbauernhof

Logo Image

Yaam

Arbeitsweg

Ein Projekt des: